wuertembergische

Um bei der ambulanten Behandlung nicht auf zusätzlichen Kosten sitzen zu bleiben,
bietet die Württembergische Versicherung ein umfassendes Angebot mit vielen Extras zu einem fairen Preis.

 

 Die Vorteile im Überblick:

haken_blauBrille bis 250 Euro Erstattung

haken_blauAkupunktur bis 1250 Euro Erstttung

haken_blauHeilpraktiker bis 1250 Euro Erstattung

haken_blauHeilmittel gesetzliche Zuzahlung wird erstattet

haken_blauKrankenhaus, Erstattung der gesetzlichen Zuzahlung

 

 

Monatsbeitrag für 40 jährige/n: 17,76 €

 

Wartezeiten

Die allgemeine Wartezeit, bevor die Versicherung die oben genannten Leistungen abdeckt, beträgt drei Monate bzw. acht Monate als besondere Wartezeiten.

In dieser Zeit sind nur die Kosten für die Behandlungen und Untersuchungen nach einem Unfall abgesichert.  Die Wartezeiten können nach Vorlage eines ärztlichen Befundberichts erlassen werden.

 

Mit dieser Brillenversicherung und den dazugehörigen Besonderheiten ist man zu einem günstigen Preis abgesichert.



Vertragsdauer der Brillenversicherung mit Extras

Die Mindestvertragsdauer für dieses Tarifpaket beträgt zwei Jahre. Die Versicherung muss bis drei Monate vor Ende des Versicherungsjahres gekündet werden.

Die Kindertarife werden bis zum 15. Lebensjahr anerkannt.

Die Jugendtarife gelten vom 16. bis 20. Lebensjahr.



Besonderheiten der Württembergischen Zusatzversicherung EGNU

Stationäre Behandlung

 

Der Krankenhausaufenthalt kann für viele Betroffenen schnell sehr teuer werden. Die Zuzahlung für gesetzlich Versicherte beträgt 10,00 € pro Kalendertag, maximal jedoch 270,00 €.

Das kann schon ein tiefes Loch in die Haushaltskasse reißen. Man kann sich nur durch eine gute Zusatzversicherung davor schützen.

Die gesetzliche Zuzahlung einer stationären Behandlung wird zu 100 % erstattet.

Auch bei freier Krankenhauswahl werden die Mehrkosten zu 100 % übernommen.

 

Rehabehandlung

Eine Rehabehandlung, z. B. nach einem Krankenhausaufenthalt sorgt für weitere Kosten. Mit dem Wohlfühlpaket der Württembergischen ist auch dieser Teil abgedeckt.

Auch hier werden die Zuzahlungen zu 100 % erstattet.



Ambulante Behandlung

Akupunktur

Die Akupunktur ist auch in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Sie ist ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Durch die Akupunktur soll der gestörte Energiefluss,

der für die Erkrankung des Betroffenen verantwortlich sein soll, wieder ausgeglichen werden.

Ohne die Vorleistung der Gesetzlichen Krankenversicherung werden 50 % erstattet, max. 1250,00 € pro Jahr.

 

Heilpraktiker

“Heilpraktiker” ist in Deutschland eine geschützte Berufsbezeichnung. Das Heilpraktikergesetz schreibt vor, dass es eine staatliche Erlaubnis braucht, um diesen Beruf der Heilkunde auszuüben.

Der Heilpraktiker benötigt keine ärztliche Approbation und führt seinen Beruf eigenverantwortlich aus. Daher werden die Leistungen der Heilpraktiker oft nicht von der gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

 

Die Württembergische zahlt, ohne die Vorleistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung, einschließlich Arzneimittel 50 %, max. 1250,00 € pro Jahr.

 

Heilmittel

Physikalische Therapie

Eine physikalische Therapie besteht aus medizinischen Behandlungen, die auf physikalischen Methoden beruhen.

 

Dazu zählen: Wärme, Gleichstrom, Infrarot- und UV-Licht und Wasseranwendungen.

Die gesetzliche Zuzahlung wird zu 100 % erstattet



Sehhilfe

Bei Sehhilfen trägt die Brillenversicherung 100 %, max. aber 250,00 € innerhalb von 2 Jahren, so dass immer eine neue Brille gewährleistet ist.

Kinder haben einen zusätzlichen Anspruch auf eine Brille, sobald sich der Dioptrienwert um mindestens 0,5 % verändert.



Angebotsanfrage und Anforderung

Fordern Sie hier kostenfrei und absolut unverbindlich Ihr persönliches Angebot an!
Name*
Ihre Nachricht
* Pflichfeld
Wir behandeln Ihre Daten in jedem Fall vertraulich, weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auszug unserer Partner: